• Dietmar Gläser

Ecodesign Verordnungen - Zeitplan ade


So schnell geht es: Der inoffizielle Zeitplan ist veraltet. Der Regelausschuss wird vorläufig um mindestens 2 Monate nach hinten verschoben. Das heißt, die Entscheidungen der EU-Mitgliedsstaaten über die neue EU-Regelung mit Anforderungen an die Produktgestaltung für die Produktgruppe Lichtquellen verzögert sich auf Dezember 2018, oder sogar Januar 2019.

Die EU-Regelung mit Anforderungen an die Produktinformation (Energieverbrauchs-kennzeichnung) verschiebt sich damit ebenfalls. Der, in der Rahmenverordnung 2017/1369/EU, vorgesehene Zeitraum zur Gestaltung delegierter Rechtsakte für die einzelnen Produktgruppen "bis zum 02. November 2018", wird auch für Lichtquellen nicht eingehalten.

Grund der Verzögerung liegt wohl nicht bei der Produktgruppe Lichtquellen. Das Verfahren für die Rechtsetzung sieht derzeit vor, dass verschiedene Produktgruppen zu Paketen zusammengefasst werden. Somit können Schritte zur Rechtsetzung erst gestartet werden, wenn alle Produktgruppen eines Paketes sozusagen "reif" sind.


5 Ansichten

Glaeser - Consulting Engineers

Ingenieur- und Sachverständigenbüro für Beleuchtungstechnik

Mühlbachgraben 18

97519 Riedbach

ibg@lam-ps.de

© 2017 Glaeser - Consulting Engineer